technology-1095751_1920.jpg

Besser lernen durch Visualisierung

"Begeisterung ist Dünger für das Gehirn." (Gerald Hüther)

Die Visualisierung von Wissen motiviert, strukturiert und aktiviert das Gehirn. Lerninhalte werden besser erinnert, das Aufzeichnen der Informationen macht mehr Spaß.


Schon Kinder versuchen, die Welt in Bildern zu begreifen. Visualisierung ist daher ein natürlicher Prozess, der unserem Gehirn beim Lernen hilft.

Visualisierungsmethoden

Dies sind nur einige von zahlreichen Methoden der Visualisierung. Man muss nicht alle davon beherrschen, sondern sollte sich die raussuchen, die einem liegen und die Spaß machen.

Sketchnotes

Sketchnotes sind visuelle Notizen. Sie dienen dazu, Inhalte z.B. einer Unterrichtsstunde festzuhalten.

Flipchart

Am Flipchart lassen sich Übersichten gut gestalten. Hier ist weniger mehr.

Mind Map

Mind Maps eignen sich gut zur Ideensammlung und

-strukturierung. Mit wenigen Strichen ist die Mind Map fertig.

Concept Map

Die Concept Map funktioniert gut, um vorhandenes Wissen zu strukturieren. Sie eignet sich daher sehr gut zum Aufbereiten von Lernstoff.

Diagramme

Diagramme sind immer eine gute Möglichkeit, um Daten übersichtlich und verständlich darzustellen. Die Bandbreite ist groß und reicht von einfachen Venn-Diagrammen bis zu komplexen Kombinationen von Balken- und Liniendiagrammen.

Symbole

Symbole oder Piktogramme (Icons) sind die Grundlage der Visualisierung. Mit ihnen kann man auch textlastige Darstellungen auflockern.

optimalistin_nametag.png

© 2020 by Optimalistin.
Proudly created with Wix.com